Meldungen

15.10.2013 | Fit und Fun

Herbstausflug

Wanderung rund um die Heuneburg

Am 29. September begaben sich 38 WSCAler auf die Pfade der Kelten nach Herbertingen ins Keltenmuseum Heuneburg. Im Museum werden die wissenschaftlich aufgearbeiteten Ergebnisse der 30 Jahre andauernden Ausgrabungen präsentiert. Der Rundgang zeigt die Siedlungsstadien von der Jungsteinzeit bis in die historische Zeit. Die Kelten prägten das Leben in Europa lange vor den Römern. Sie waren Krieger, Händler, Bauern, Druiden und Fürsten. Die Ausstellung veranschaulicht keltische Bestattungsriten, zeigt reich bemalte Keramik, Bronzegefäße sowie feingearbeiteten Goldschmuck. Bildung macht hungrig, und so legten wir unsere tradionelle Kaffeepause ein, bevor wir uns auf den Weg ins Freilichtmuseum machten, um noch mehr zu erfahren und die verschiedenen Bauwerke der Heuneburg zu sehen. Auf der ziemlich zugigen, das Anwesen begrenzenden Lehmziegelmauer hatten wir einen schönen Blick auf einen renaturierten Abschnitt der Donau. Unser Museumsführer erzählte uns vom sensationellen Fund des Fürstinnengrabes aus dem 6. Jahrhundert  vor Christus vom Bettelbühl, 2.5 km von der Heuneburg entfernt, welches 2010 in einem 4 x 5 Meter großen Block am Stück geborgen und nach Stuttgart zur Erforschung verbracht wurde. Es enthält zwei reich  geschmückte weibliche Skelette und Beigaben aus Gold, Bernstein und Bronze. Leicht durchgefroren besichtigten wir das sogenannte Herrenhaus, den Speicher sowie ein Wohnhaus. Zur Abrundung der Exkursion auf den Spuren der Kelten erwanderten wir den archäologischen Rundgang, der die Museen miteinander verbindet. Nach der verdienten Aufwärmphase im Bus, der uns nach Altheim brachte, war es Zeit fürs Abendessen, das  wir im Gasthaus „Engel“ einnahmen.

Besonderen Dank an Albert Elsenhans für diesen geschichtsträchtigen, sehr spannenden Tag auf den Spuren der Kelten.


Letzte Änderung dieser Seite: 17.05.2014 (De. Stampfer)

Navigation

WSCA-Meldungen

24.04.2018 | Disc Golf
Bei bestem sonnigen Wetter und fast 30° Grad fand die 6. Rennbahnpark Open in Neuss vom 21.4. bis 22.4. statt. Der WSCA war mit einer kleinen Delegation von drei Spielern, Markus Riedle, Frank Deubel und Peter Erdmann vertreten.
23.04.2018 | Disc Golf
Beim Auftaktturnier der Disc Golf EuroTour bei den Dutch Open konnte Dominik Stampfer ein erstes Ausrufezeichen setzen und legte einen Start-Ziel-Sieg hin.

WSCA-Termine

(Details in den jew. Kalendern)