Informationen: Was ist Disc Golf?

Disc Golf ist eine Sportart für jedes Alter und jede Leistungsstärke. Ursprünglich in den USA von Frisbee-Sportlern erfunden, wird Disc Golf seit den 70er Jahren in Europa gespielt. Disc Golf ist mit dem klassischen Golf vergleichbar. Beide Sportarten folgen ähnlichen Regeln. Die wichtigsten Unterschiede: Anstelle eines Golfballs verwenden die Spieler spezielle 130-180g schwere Kunststoff-Scheiben. Statt in ein Loch im Boden wird in einen Auffangkorb aus Metall gespielt. Wer auf dem gesamten Parcours die wenigsten Würfe benötigt, gewinnt.

Disc Golf weckt von Anfang an Begeisterung und ist leicht erlernbar. Anfänger machen rasch Fortschritte und das Spielen in der Gruppe, mit Freunden oder Familie, macht von Beginn an Spaß. Der Einstieg ist im Vergleich zu anderen Sportarten sehr preiswert. Ab ca. 20-30 Euro ist die eigene Grundausstattung (z.B. aus unserem Shop) angeschafft. Oder noch günstiger bei uns ausgeliehen.

Probieren Sie es aus: Disc Golf macht Spaß!

Besitzen Sie keine Disc Golf-Scheiben, können Sie diese im WSCA-Shop kaufen oder leihen. Auch in einigen Geschäften in der Umgebung ist der Verleih möglich.

Weitere Informationen:

Externe Links:

Letzte Änderung dieser Seite: 31.05.2017 (De. Stampfer)

Unterstützen Sie unseren Kurs und Verein durch eine Spende! Alternativ auch per Überweisung.

Navigation

WSCA-Meldungen

17.09.2018 | WSCA

Unser Vereinsheim auf dem Kirchberg/Festplatz in Söhnstetten wird am Sonntag den 23.9. ehrenamtlich von unseren Mitgliedern bewirtschaftet und ist geöffnet. Wir freuen uns am Nachmittag auf Ihren Besuch zu Kaffee und Kuchen.

9.09.2018 | Disc Golf
Am vergangenen Wochenende waren zahlreiche WSCA'ler zu Gast beim traditionsreichen German-Tour-Turnier in Heuweiler nahe Freiburg. Als aussichtsreichste Kandidaten für eine Top-Platzierung gingen Michael Stelzer (Open) und Martin Fohlert (Grandmaster) ins Turnier. Zudem kamen Peter Erdmann, Max Tkocz und Moritz Lang (alle Open) für eine Platzierung in den Top 10 in Frage.

WSCA-Termine

(Details in den jew. Kalendern)

 

 

OK
Wir verwenden Cookies, um das Surferlebnis und die Benutzerfreundlichkeit dieser Website zu erhöhen. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Datenschutzerklärung