Willkommen in der Disc Golf-Abteilung des WSCA

"Disc Golf" - eine faszinierende und begeisternde Sportart für Jung und Alt. Das Ziel besteht darin, eine spezielle Frisbee-Scheibe mit möglichst wenigen Würfen in einen Korb zu werfen. Im Sportclub Albuch e.V. wird seit 1995 Disc Golf auf dem ältesten bestehenden Kurs Deutschlands gespielt. Auf seinen Kursen richtet der erfolgreichste Verein Deutschlands regelmäßig Turniere aus.

Das Wesentliche auf einen Blick

... mehr Verweise und Links in der Hauptnavigation.

Für Neugierige und Anfänger:

Für Gastspieler:

Für Turnierspieler:

Für Mitglieder und solche die es werden wollen:

Letzte Meldungen aus der Abteilung

9.09.2018 | Disc Golf
Am vergangenen Wochenende waren zahlreiche WSCA'ler zu Gast beim traditionsreichen German-Tour-Turnier in Heuweiler nahe Freiburg. Als aussichtsreichste Kandidaten für eine Top-Platzierung gingen Michael Stelzer (Open) und Martin Fohlert (Grandmaster) ins Turnier. Zudem kamen Peter Erdmann, Max Tkocz und Moritz Lang (alle Open) für eine Platzierung in den Top 10 in Frage.
6.09.2018 | Disc Golf
Bei der Disc Golf Europameisterschaft in Kroatien belegte Dominik Stampfer den 22. Platz.
19.08.2018 | Disc Golf
Das Jugendmagazin der Heidenheimer Zeitung "NOISE" berichtete in einem Portrait über Max Tkocz und seine Leidenschaft für Disc Golf: Zum Artikel. (Artikelbild: Screenshot noise-online.de)

 

Letzte Änderung dieser Seite: 03.09.2018 (De. Stampfer)

Unterstützen Sie unseren Kurs und Verein durch eine Spende! Alternativ auch per Überweisung.

Navigation

WSCA-Meldungen

17.09.2018 | WSCA

Unser Vereinsheim auf dem Kirchberg/Festplatz in Söhnstetten wird am Sonntag den 23.9. ehrenamtlich von unseren Mitgliedern bewirtschaftet und ist geöffnet. Wir freuen uns am Nachmittag auf Ihren Besuch zu Kaffee und Kuchen.

9.09.2018 | Disc Golf
Am vergangenen Wochenende waren zahlreiche WSCA'ler zu Gast beim traditionsreichen German-Tour-Turnier in Heuweiler nahe Freiburg. Als aussichtsreichste Kandidaten für eine Top-Platzierung gingen Michael Stelzer (Open) und Martin Fohlert (Grandmaster) ins Turnier. Zudem kamen Peter Erdmann, Max Tkocz und Moritz Lang (alle Open) für eine Platzierung in den Top 10 in Frage.

WSCA-Termine

(Details in den jew. Kalendern)

 

 

OK
Wir verwenden Cookies, um das Surferlebnis und die Benutzerfreundlichkeit dieser Website zu erhöhen. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Datenschutzerklärung