Kontakt zum WSCA

6.08.2019 | Disc Golf

Albuch Classic: Konsorr bezwingt Lokalmatadoren

Bei der 23. Ausgabe der Albuch Classic in Söhnstetten verpassten die beiden Lokalmatadoren Michael Stelzer und Christian Schmidt den Sieg knapp. Stattdessen gewann der amtierende Deutsche Meister Kevin Konsorr zum ersten Mal auf der schwäbischen Alb.

Das Albuch Classic in Söhnstetten stellt für den ausrichtenden Verein Sportclub Albuch e.V. (WSCA) Jahr für Jahr das Highlight im Disc Golf Turnierkalender dar. Rund 40 Helfer machten das Turnier wieder einmal zu einem vollen Erfolg und bot den Spielern einen bestmöglich präparierten Parcours. Auch wenn der Parcours im Söhnstettener Mauertal in diesem Jahr aufgrund eines gefällten Waldstücks umgebaut werden musste, so freuten sich die Spieler erneut über lange Bahnen Bergauf und Bergab.

In der ersten Runde konnte Dennis Possen auf dem neuen Layout mit 14 unter Par eine beeindruckende Bestmarke aufstellen. Die folgenden beiden Runden zeigten jedoch, dass im hügeligen Terrain Erfahrung von Vorteil ist: so schob sich Christian Schmidt an die Spitze, gefolgt von seinem Vereinskollegen Michael Stelzer und dem aktuellen deutschen Meister Kevin Konsorr. Konsorr, nach Runde zwei noch in Führung liegend, lies bei den widrigen Bedingungen am Sonntagmorgen in Runde drei wichtige Würfe. Schmidt lies sich von dem Starkregen nicht beeinflussen und zauberte eine 11 unter Par Runde auf die Scorecard. Das Finale hätte jedoch nicht spannender sein können. Sowohl Stelzer als auch Konsorr spielten nahezu eine Fehlerfreie Finalrunde, während Schmidt auf den letzten Bahnen federn lassen musste. Sicherlich hätten sich die Anwesenden Zuschauer über einen Sieg für den WSCA im Namen von Stelzer oder Schmidt gefreut, jedoch behielt Kevin Konsorr auf der letzten Bahn die Nerven und durfte sich über den Applaus und seinen ersten Open Sieg in Söhnstetten erfreuen. Dennis Possen wurde vierter.

Ähnlich spannend ging es bei den Grandmastern (MP50) zu. Über das gesamte Turnier kämpften Manfred Traub, Wolfgang Kraus und Ralf Schlotterbeck um den Turniersieg. Wolfgang Kraus hatte mit seinem letzten Putt die Möglichkeit sich in ein Stechen mit Manfred Traub zu spielen, scheiterte jedoch knapp. So hieß der Sieger Manfred Traub vom DGCA aus Reutlingen. Sein Vereinskollege Ralf Schlotterbeck wurde dritter, Christopher Longmire vierter.

Ebenso mit hauchdünnem Vorsprung gewann Stefan Pientschik bei den Mastern (MP40). Der Schwabmüncher lies seine Konkurrenten im Finale nochmal am Sieg schnuppern, brachte jedoch den Sieg an der letzten Bahn souverän vor Andrea Kölbl nach Hause. Mark Dreihahn verdängte im Finale den WSCAler Frank Deubel vom dritten Platz.

Justus Friedich holte sich bei den Junioren einen eindrucksvollen Start-Ziel-Sieg. Mit seinem finalen Ergebnis von 10 Würfen unter Par hätte ihm im Open Feld einen elften Platz beschert. Joshua Rau durfte sich über einen zweiten Platz vor den Brüdern Samuel und Elias Löw auf den Plätzen drei und vier freuen.

Eine ungewöhnliche Situation entstand in der Damendivision. Trotz des sich abzeichnenden besseren Wetters nach der verregneten dritten Runde verzichtete der gesamte Finalflight auf das anstehenden neun Bahnen Finale. Durch diese Konstellation ging Christine Hellstern als Gewinnerin hervor. Maren Mossig wurde zweite, Marijana Winkler dritte und Katja Kölbl vierte.

Der Sportclub Albuch e.V. (WSCA) bedankt sich bei allen Spielern für ihr kommen, den zahlreichen Helfern für ihre geleistete Arbeit und freut sich bereits jetzt auf das Albuch Classic im Jahr 2020.

 

Text: Dominik Stampfer

Letzte Änderung dieser Seite: 10.08.2018 (De. Stampfer)

Navigation

WSCA-Meldungen

4.11.2019 | Disc Golf
Am 18.05.2019 fand die 2.te Auflage des C-Turnieres “Kneipp Open” in Bad Wörishofen statt. Bei bestem Wetter und Wettkampfbedingungen fanden sich insgesamt 49 Golfer früh Morgens zum Playersmeeting ein.
9.09.2019 | Disc Golf
Bei der Disc Golf Team Weltmeisterschaft in Estland erreichte der WSCAler Dominik Stampfer mit dem deutschen Team den zweiten Platz.

WSCA-Termine

(Details in den jew. Kalendern)

 

 

OK
Wir verwenden Cookies, um das Surferlebnis und die Benutzerfreundlichkeit dieser Website zu erhöhen. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Datenschutzerklärung