Kleine Scheibenkunde

Disc-Golf-Scheiben unterscheiden sich deutlich von den bereits bekannten Allround-Scheiben, mit denen man im Garten oder in seiner Freizeit spielt! Disc-Golf-Scheiben sind in der Regel kleiner im Durchmesser aber dennoch durchaus schwerer (165g - 200g). Jede dieser Scheiben verfügt über eine eigene Flugcharakteristik, welche sich in diversen Spielsituationen als enorm wichtig herausstellen soll. Durch die Auslegung dieser Scheiben werden sowohl große Weiten, wie auch hohe Wurfgenauigkeit erzielt.

Weitwurfscheibe

Sie ist sehr flach, hat einen schmalen Rand und wird von sehr guten Spielern über 200 Meter weit geworfen. Diese Scheibe wird beim Abwurf eingesetzt. Es gibt Scheiben, die nach rechts und welche, die nach links fliegen. Man muß also der Bahn entsprechend die richtige Scheibe wählen!

Annäherungsscheibe

Dieser Scheibentyp ist etwas gewölbter und wird zur Annäherung an das Ziel (ca. 25 bis 75m) benötigt.

Putter

Die Puttscheibe hat einen deutlich höheren Rand und hat eine wesentlich bessere Zielgenauigkeit, die für den entscheidenden Wurf ins Ziel benötigt wird.

Scheiben Kaufen

Besitzen Sie keine Disc Golf-Scheiben, können Sie diese in unserem WSCA-Shop kaufen oder leihen. Auch in einigen Geschäften in der Umgebung ist der Verleih möglich.

Letzte Änderung dieser Seite: 30.05.2014 (De. Stampfer)

Unterstützen Sie unseren Kurs und Verein durch eine Spende! Alternativ auch per Überweisung.

Navigation

WSCA-Meldungen

18.09.2017 | Disc Golf
Bestes Herbstwetter mit viel Sonnenschein lockte 27 Teams zum Weißwurstdoubles 2017. Christoph Kroll und Dominik Stampfer gewann die Open Division, während Jasmin Milzetti und Tobias Pfeiffer erste bei den Mixed Doubles wurden.
5.08.2017 | Disc Golf
Die 21. Ausgabe des Disc Golf Turniers im Söhnstettener Mauertal gewann der US-Amerikaner Philip-Tyler Belt knapp vor den Lokalmatadoren Dominik Stampfer und Michael Stelzer.

WSCA-Termine

(Details in den jew. Kalendern)

Shoutbox